Debbie goes to America!


  Startseite
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

   Fotos

http://myblog.de/debbie-tax

Gratis bloggen bei
myblog.de





Wie kam es dazu?

Falls ihr euch noch erinnern könnt, waren im Sommer 2003 Amerikaner hier in Berlin, um unserer Gemeinde bei der ersten Jugendfreizeit zu helfen. Die Amerikaner brauchten ja auch eine Schlafmöglichkeit. Bei uns waren zwei Mädchen: Christina Lilly und Leah Young. Ich habe mich mit ihnen super verstanden. Wir haben oft Monopoly gespielt, und sie haben immer gesagt: „We have to pay debbie-tax.“ Deshalb heißt meine Email Adresse und meine Homepage so. Das war der Anfang.
Im Sommer 2004 waren meine Familie und ich für vier Wochen in USA - Michigan und Kanada. Dort haben wir Christina, Leah und andere Freunde besucht.
Seitdem habe ich den Wunsch für ein Jahr in die
USA - Michigan zu gehen, um Christina und Leah zu sehen, um zu sehen wie sie leben und ihre Feste feiern z.B. Weihnachten, Ostern ... , die Sprache besser zu lernen und zu sehen wie dort die Schule ist! Ich habe es meinen Eltern erzählt. Wir haben uns bei verschiedenen Organisationen erkundigt.
Am 3.Januar06 (Julikas Geburtstag) hatte ich mein erstes Vorstellungsgespräch bei Ayusa, einer Austauschorganisation. Das Gespräch war auf Englisch. Ich hatte ziemlich viel Angst und war sehr aufgeregt. Ich habe die ganze Situation Gott gebracht und auch gesagt „Vater, wenn du willst, dass ich ein Jahr in die USA gehe, dann lass mich jetzt bei dieser Organisation - Ayusa genommen werden“. Und ich wurde genommen! Ich war total glücklich! Gott erhört Gebet und zeigt mir den Weg, den ich gehen soll! Ich habe von Ayusa eine vorläufige Teilnahmebestätigung bekomme, dass heißt ich bin vorläufig im Programm. Es kommt noch auf meine Bewerbungsseiten drauf an, ob ich wirklich genommen werde. Meinem Vater war das nicht so geheuer und so sollte ich mich noch bei einer anderen Organisation bewerben. Das hab ich auch gemacht! Ich habe mich bei „Gls“ beworben. Dort hatte ich auch ein Vorstellungsgespräch am 26.Januar06. Diesmal wusste ich schon, was auf mich zukam und was sie mich fragen werden. Es war auch auf Englisch! Ich war mir noch nicht 100% sicher ob ich echt für ein Jahr in die USA gehen soll, meine Familie und meine Freunde hier verlassen. Und so habe ich noch mal gesagt: „Vater, wenn ich auch hier angenommen werde, dann weiß ich das ich gehen soll!“ Und ich wurde auch hier genommen! Ich musste für beide Organisationen ca. 20 Seiten ausfüllen. Ich habe nur die Bewerbungsunterlagen von Ayusa ausgefüllt! Gls war nur ein Ersatz, falls ich bei Ayusa doch nicht genommen werden sollte. Nicht nur ich musste Seiten dieser Bewerbungsunterlagen ausfüllen, sondern auch meine Schule, meine Englischlehrerin, meine Ärztin, meine Eltern ...
Meine Unterlagen sind jetzt schon in USA. Ich warte nur noch auf die Bestätigung von meiner Schule! Ich habe mir meine Familie und meine Schule selber ausgesucht! Meine Eltern wollten nicht, dass ich ein Jahr ohne Gemeindeanschluss weg bin und ich kann es mir auch nicht vorstellen. Wir haben Leah gefragt, ob dort aus der Gemeinde mich jemand nehmen würde. Ein Ehepaar hat sich gemeldet. Sie heißen Carrie und Ryan Fennema. Sind ca. 30 Jahre alt und haben noch keine Kinder. Sie sehen total nett aus! Sie freuen sich schon total, dass ich komme und ich auch!
Ach dann gab es noch ein Problem: Ich hatte seit September05 totale Knieschmerzen und habe teilweise jede Nacht eine Schmerztablette genommen. Meine Mutter meinte, dass kann so nicht weiter gehen und so sind wir zu meinem Orthopäden – Dr. Kluge – gegangen. Er meinte, dass meine Schleimhautfalte zu groß ist und sich unter meine Kniescheibe drückt. Deshalb ist sie entzündet und tut weh. Ich habe eine Spritze ins Knie bekommen. Am Anfang war es nur noch schlimmer, doch dann hatte ich nicht mehr so viele Schmerzen und sie waren fast weg! Weihnachten waren wir in München bei meinen Oma und Opa. Wir drei Kinder (Rebekka, Sarah und ich) haben von meinem Vater einen Skikurs bekommen. Ich wollte nicht Ski fahren, wegen meinem Knie. Aber mein Vater meinte ich soll es doch wenigstens probieren. Hab ich auch gemacht! Und danach tat mir mein Knie wieder total weh. Zuhause sind meine Mutter und ich wieder zum Dr. Kluge gegangen! Er meinte, dass er mir nicht schon wieder eine Spritze geben kann, weil da Kortison drin ist. Er meinte ich muss mich operieren lassen. Meine Mutter meinte, wir sollen zu einem anderen Arzt gehen! Das haben wir auch gemacht! Er meinte nichts von einer OP. Er hat eine Ultraschal gemacht, Röntgenbilder, MRT (dass sind ganz viel Bilder hintereinander, einfach besser als Röntgenbilder)...
Auf jeden Fall hat er nichts gesehen! Er meinet, dass ich kann in die USA gehen! Das war auch eine Gebetserhörung! Ich find, dass voll cool, wie Gott mir den Weg zeigt!
Als ich die Jahreslosung von diesem Jahr gelesen habe, habe ich gedacht die ist genau für mich ausgesucht worden!
Josua 1,5b: „Ich werde dich nie verlassen und dich nicht aufgeben.“
Ich gehe nicht alleine in die USA. Einer ist immer mit mir egal wohin ich gehen soll!

@ Eni: HAPPY BIRTHDAY!
6.4.06 19:56


Ferien 19.April 06

Viele liebe Grüße aus dem Schwabenländle. Meine Familie und ich sind in meiner alten Heimat Enzweihingen - in der Nähe von Stuttgart - seit Mittwoch, den 12.April 06. Nun am Samstagabend war ich auf einem Jugendgottesdienst. Der fing erst um 22.00 Uhr an und meine Freundin Julika und ich waren erst um 4 Uhr im Bett. Am Sonntag mussten wir schon um 9.30 Uhr aufstehen, weil wir zu ihrer Tante gefahren sind. Heute war ich mit meiner Freundin Sandra und ihren Eltern im Odenwald. Der erste Halt war bei der Metzgerei Dingeldein, die in Unter-Schönmattenwag (umgangssprachlich: Schimmeldiwoog) ist. Wir sind durch Korsika, Strümpfelbronn, ... gefahren. Die Namen sind nicht ausgedacht. Nach der Metzgerei waren wir im "Gemütlichen Eck" essen. Der eigentliche Grund unserer langen Autofahrt (1,5 Stunden) war die Wanderung von Igelsbach nach Hirschhorn. Wir sind 8,5 km gewandert. Es ging hoch und runter. Morgen gehst wieder in die Hauptstadt - Berlin.
Ich hoffe ihr hattet bis jetzt auch schöne Ferien. Erholt euch noch gut und noch schöne Ferientage, bevor am Montag die Schule wieder anfängt!

@ LINDA: HAPPY BIRTHDAY!
19.4.06 20:56


Post von Ayusa

Hey ihr,
wir sind gut in Berlin angekommen.
Ich habe von Ayusa Post bekommen. Ich habe die Bestätigung für mein Highschoolyear bekommen, dass ich bei meiner gewünschten Gastfamilie sein kann und die gewünschte Schule besuchen kann. Als ich die Adresse von der Schule gelesen habe, habe ich einen gewaltigen Schock bekommen. Es war eine ganz andere Schule als die ich mir ausgesucht habe und wenn ich da hin gehen müsste, klappt das mit meiner Familie nicht. Da ich nach der Schule zu Gregory's - einer anderen Familie - gehe, bevor mich Carrie - meine Gastmutter - abholt. Da beide meiner Gasteltern arbeiten. Gegory's Kinder gehen auf die Byron Center High School - meine gewünschte Schule. Dann würde ich gleich mit den Kindern mit zu ihnen nach Hause gehen. Meine Eltern waren auch total geschock. Wir wollten bei Ayusa anrufen, aber es war schon zu spät! Dann habe ich e-mails abgeholt! Ich habe eine e-mail von meinen Gasteltern - Ryan und Carrie - bekommen. Sie haben heute einen Anruf von dem Schulleiter von meiner gewünschten Schule - Byron Center High School - bekommen. Ich kann auf diese Schule gehen. Morgen werde ich mich mal bei Ayusa erkundigen, was jetzt richtig ist. Aber ich glaube schon, dass ich Byron Center High School besuchen kann.
Gott ist so gut zu mir! Danke mein Vater!!
20.4.06 20:33


24. April 06

Heute hat ja die Schule wieder angefangen. Ich hoffe ihr hattet einen schönen ersten Schultag!
Bei mir stehen ja bald die Prüfungen vor der Tür, da ich jetzt in der 10. Klasse bin. Diese Woche habe ich ganz normal Schule. Nächste Woche ist die Schulfestwoche meiner Schule. Unsere Schule bekommt einen neuen Namen: "Tagore Schule". Jetzt heißt sie noch "Oberschule an der Weide". Ach, am Montag ist der 1. Mai, da haben wir alle erst einmal frei!
Und danach die Woche fangen die Prüfungen an.
Ich schreibe:

Mathe am 10. Mai 06,
Deutsch am 12. Mai 06 und
Englisch am 16. Mai 06

Englisch mündlich hab ich warscheinlich anfang Juni!

Ich muss ziemlich viel lernen und habe auch Angst vor den Prüfungen. Ich fände es voll cool, wenn ihr für mich beten könntet...dass ich die Zeit richtig einteile, dass ich richtig lerne und das Richtige lerne, dass ich es schaffe...

Ich habe noch eine Sache wofür ihr beten könnt. Mir tut seit den Osterferien mein Knie wieder weh. Sodass ich nicht gescheit schlafen kann und auch teilweise Schmerztabletten nehmen muss. Ich weiß nicht, ob ich schon wieder zum Arzt gehen soll oder ob ich mich vielleicht doch operieren lassen soll! ...

Nun was gibt es neues mit USA?
Am 4. Mai 06 hab ich einen Termin in der amerikanischen Botschaft, um mein Visum zu beantragen.
Vom 12. Mai 06 bis zum 14. Mai 06 geh ich zum Vorbereitungstreffen für USA von Ayusa. Bin schon etwas gespannt. Hab aber auch etwas Angst, da ich niemand kenne.
24.4.06 16:15


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung